Unser Team

Maik

Maik

Nach seiner Ausbildung als Restaurantfachmann sammelte Maik in verschiedenen
Führungspositionen Erfahrung im Bereich Service, Hotellerie, Bankett und
Mitarbeiterführung.

Von 2020 bis Ende 2023 arbeitete er als Restaurantleiter im ersten Betrieb seiner
Partnerin Cheyenne mit. Nach erfolgreich abgeschlossenem Berufsbildnerkurs
übernahm er neben seinen Führungsaufgaben die Lehrlingsbetreuung in unserem
Betrieb. Es ist Maik auch im Feldhof ein sehr wichtiges Anliegen, die Ausbildung von zukünftigen Gastronomen in unserer Branche zu fördern.

Im Feldhof wird er die Stv. Geschäftsführung übernehmen und aktiv im Service
mitarbeiten sowie auch Hintergrundaufgaben übernehmen.

Mit seiner lösungsorientierten Art und dem grossem «Know-how» findet er für jedes
Anliegen und Problem eine Lösung. Sein Motto: Ist unser Gast zufrieden, sind wir es
auch.

Cheyenne

Nach dem Tod ihres Vaters im Januar 2020 trat Cheyenne Kessler nach 20 Jahren in die Fussstapfen ihres Vaters und übernahm das Restaurant im Speck in Fehraltorf auf dem Flugplatz Speck.

 

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Wirtepatent im 2021 und der Gastro-Betriebsleiter Ausbildung schloss Cheyenne Kessler Ende 2022 erfolgreich die Höhere Fachprüfung als eidg. diplomierte Gastro-Unternehmerin ab.

 

Als Vorstandsmitglied bei Gastro Züri Oberland setzt sie sich für eine starke Zukunft der regionalen Gastronomiebetriebe ein.
Zusammen mit Maik und Matze eröffnet sie im Sommer 2024 ihr zweites Restaurant und übernimmt den Feldhof in Pfaffhausen.

Cheyenne
Matze

Matze

Seit Sommer 2022 arbeitet Matthias («Matze») bereits in unserem ersten Restaurant in Fehraltorf. Mit der Eröffnung des Feldhofs, übernimmt Matze als Executive Küchenchef auch die Leitung der Küche im Feldhof Pfaffhausen. Durch seine ausgeglichene und fröhliche Art motiviert er unser Küchenteam zu überragenden Leistungen.

 

Matze legt dabei viel Wert auf Nachhaltigkeit und möchte Food Waste so gut wie möglich reduzieren.

 

Fast alle Produkte, die er und sein Team für unsere Gerichte verwendet, werden im Haus selbst produziert oder von lokalen Lieferanten bezogen.

 

Sein Ziel ist es, dir durch seine kulinarischen Kreationen eine Freude für die Sinne zu bereiten.